Cuba Münster: Programm

Metamenü

 

Inhalt dieser Seite

So-05.04.20-20:00
Soundtrips NRW
Jošt & Vid Drašler - WIRD VERSCHOBEN!

Jošt Drašler – Kontrabass

Vid Drašler – Perkussion

 

Das Konzert wird auf September verschoben!

 

Die beiden Drašler-Brüder aus Ljubljana, gehören zur jüngeren Generation Improvisierender Musiker in Europa.

Mit Kontrabass und Schlagzeug wären sie im traditionellen Jazz eine Rhythmusgruppe, aber ihre musikalische Praxis in der Improvisierten Musik geht weit darüber hinaus. Sie sind vor allem zwei jenseits konventioneller instrumentaler Funktionszuweisung agierende musikalische Persönlichkeiten, die in konsequenter künstlerischer Forschung ihre eigene Klangsprache entwickelt haben.

Die Musik der Drasler-Brüder bieten einen Einblick in die immer aktiver und präsenter werdende Szene des nördlichen Balkans.

 

Eintritt: 10/7€

online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Fr-10.04.20-20:00
JazzToday
Mia Dyberg Trio - FÄLLT AUS!

Mia Dyberg – Altsaxophon

Asger Thomsen – Kontrabass

Rudi Fischerlehner – Schlagzeug

 

Wir  versuchen das Konzert zu einem späteren Zeitpunkt nachzuholen!

 

Mia Dyberg kommt aus Dänemark, ihre Mitstreiter aus Norwegen und Australien. Verwurzelt in der Berliner Improszene, spielen sie sowohl eigene, von William S. Burroughs inspirierte Kompositionen als auch Kollektivimpros – aber immer mit kompromissloser Energie und maximalem Ausdruck. Stücke wie „Party ist vorbei“ oder „Claws out“ (Krallen raus) machen klar: hier kommt kein Streichelzoo. Feine Melodien und melancholische Anwandlungen sind dennoch nicht ausgeschlossen! Ihre Veröffentlichungen bei Clean Feed und die guten Kritiken beim Down Beat Magazine bestätigen: Hier kommen echte Schwergewichte des aktuellen Jazz, ein Saxophontrio, das den Spagat zwischen Historie und Moderne spielend meistert.

 

www.miadybergtrio.com

 Eintritt: 10/7 €, online VVK: 8/5€

Di-21.04.20-20:00
Jazz Today
Joe Fonda & Friends

Joe Fonda – Kontrabass

Pacho Davila – Saxophon

Erhard Hirt – Gitarre

 

Inspiriert durch ein Konzert in Peter Kowalds "Ort" in Wuppertal stellt sich Joe Fonda – gern gesehener New Yorker Gast in der BLACK BOX – erstmals als Solist vor.

 

Im zweiten Teil des Abends kommt es zu inspiriertem Interplay mit dem Kolumbianischen Saxophonisten Pacho Davila und dem Hausherr Erhard Hirt.

 

#Eintritt: 10/6€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

Sa-25.04.20-20:00
Gastspiel
Invisible Dark Matter

Anna Stern – Gesang

Michael Kolberg – Gitarren

Michael Schneider – Live-Videoprojektion

 

ein Intermedia-Konzert frei nach Gedichten von e.e. cummings, Carl Adamshick, Matthew Rohrer, Frederick Seidel, Wyn Cooper, Anne Sexton und mit Texten und Gedichten von Michael Kolberg und Anna Stern.

 

Invisible Dark Matter, die unsichtbare schwarze Materie, so schreibt der amerikanische Lyriker Frederick Seidel im  gleichnamigen Gedicht, ist das, „woraus wir nicht sind und was mir Angst macht“. Das Rätsel ihrer Existenz ist bisher nicht gelöst, doch scheinbar ist sie genau das, was die Welt im Innersten zusammenhält.


In diesem 60-minütigen intermedialen Konzert steht die dunkle Materie für die nicht sichtbaren Kräfte, die unser Leben lenken: Die Schwerkraft und die Liebe, die Sehnsucht und die (Un-)Endlichkeit.


Eine handverlesene Auswahl aus der Schatzkiste US-amerikanischer Lyrik verwandelt sich in melancholisch-schöne Songs und webt ein Netz zwischen dem Mikrokosmos des menschlichen Alltags und dem großen Ganzen. Das musikalische Spektrum vereint Sprechgesang und melodische Bögen, Jazzballade und Geräuschkaskade, harte Grooves und schwebenden Sound.

 

Gitarrist Michael Kolberg und Performerin/Sängerin Anna Stern agieren vor einem sich bewegenden Hintergrund und sind dabei Teil des ‚Bildes‘: Michael Schneider bestückt ein Aquarium auf der Bühne mit Objekten und Substanzen, die in der Vergrößerung der Live-Projektion schwerelos und magisch verfremdet erscheinen und den Texten eine weitere Deutungsebene hinzufügen.


Anna Stern, *1968, Performerin, Sängerin, Rezitatorin; Kunststudium an der Kunstakademie Münster und UdK Berlin; seit 1994 zahlreiche Solo- und Gruppenperformances sowie Einzel- und Gruppenausstellungen im Inund Ausland; Beschäftigung mit Anne Sexton seit 2000, Ergebnis u.a. dramatisches Feature ‚Anne Sexton - rats live on no evil star‘ UA 2003 Theater im Pumpenhaus (Münster); Produktionen mit Michael Kolberg und anderen: 2017 ortsspezifische Gruppenperformance ‚Ort(en)‘, Felix-Nussbaum-Haus (Osnabrück); 2012 ‚Get out of your CAGE‘ zu Ideen und Methoden von John Cage, Theater im Pumpenhaus (Münster); 2010 Gründung des Performance-Musik-Duos kolberg+stern;

 

Michael Kolberg, *1960, Improvisierender Musiker, Komponist und Interpret; seit 1991 Auftritte als improvisierender Musiker in zahlreichen Theater-, Film- und Tanzproduktionen; im Ensemble und als Sologitarrist u.a. TonArt-Hamburg e.V., MIB (Bremen), IIM (Münster), Kunstverein Dortmund; Mitglied der Gesellschaft für Neue Musik in Münster; Kuration und Organisation zahlreicher Konzertreihen, aktuell ‚elektroFlux‘; 2010 Gründung des Performance-Musik-Duos kolberg+stern; Duo-Produktionen bisher: ‚Songs of Life and Death‘ – eine Hommage an die amerikanische Dichterin Anne Sexton; ‚Invisible Dark Matter‘ – us-amerikanische Lyrik zur Dunklen Materie; 2015 Intermedia-Konzert ‚transfer 1#‘, Performance-Festival Flensburg;

 

http://kolbergundstern.de

 

Eintritt: 10 €, online VVK: 8 € & Gebühr                   online ticket

Sa-02.05.20-20:00
Gastspiel
Invisible Dark Matter

Anna Stern – Gesang

Michael Kolberg – Gitarren

Michael Schneider – Live-Videoprojektion

 

ein Intermedia-Konzert frei nach Gedichten von e.e. cummings, Carl Adamshick, Matthew Rohrer, Frederick Seidel, Wyn Cooper, Anne Sexton und mit Texten und Gedichten von Michael Kolberg und Anna Stern.

 

Invisible Dark Matter, die unsichtbare schwarze Materie, so schreibt der amerikanische Lyriker Frederick Seidel im  gleichnamigen Gedicht, ist das, „woraus wir nicht sind und was mir Angst macht“. Das Rätsel ihrer Existenz ist bisher nicht gelöst, doch scheinbar ist sie genau das, was die Welt im Innersten zusammenhält.


In diesem 60-minütigen intermedialen Konzert steht die dunkle Materie für die nicht sichtbaren Kräfte, die unser Leben lenken: Die Schwerkraft und die Liebe, die Sehnsucht und die (Un-)Endlichkeit.

 

http://kolbergundstern.de

 

Eintritt: 10 €, online VVK: 8 € & Gebühr                   online ticket

So-03.05.20-20:00
Jazz Today
Blaser - Ducret - Duo

Samuel Blaser – Posaune

Marc Ducret - E-Gitarre

 

Samuel Blaser ist ein Shooting-Star unter den Posaunisten. Der in der Schweiz geborene und jetzt zwischen New York und Berlin pendelnde Musiker hat alles verinnerlicht, was die Jazzgeschichte hervorgebracht hat, und er überzeugt durch eine Musikalität zwischen klassischer Tongebung und Improvisation. Seine geschmeidig fließenden Linien kontrastieren manchmal scharf mit den eher harschen Statements des Gitarristen. So erscheint seine Musik in ihrer Vielseitigkeit als Panoptikum aktueller Improvisationstechniken, und mit immer neuen Ansätzen baut er neue Spannung auf.

 

Eintritt: 12/7€
online VVK:10/6€ & Gebühr          online ticket

Do-07.05.20-20:00
Initiative Improvisierte Musik
IMPRO-Treff

Treff für Improvisationsmusiker_innen


Infos unter ‭0151 20017002‬
 
Eintritt frei

Sa-09.05.20-20:00
TatWort & Pulse of Europe
Filmprogramm zum Europatag
So-10.05.20-14:00
Hörspiel Lab Münster
Dramaturgie
Do-28.05.20-18:00
Initiative Improvisierte Musik
elektroFlux-Session

Improvisationen und Konzepte Elektronischer & Elektroakustische Musik

-> eine offene Bühne für jedefrau und jedermann mit elektrischen Instrumenten.

Anmeldung zur Session und Infos unter: 0151 2001 7002
Wir freuen uns auf euch ... :-) ... !!

 

Eintritt frei!

So-31.05.20-11:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack - Literatur
So-07.06.20-20:00
STAGE off LIMITS
the Funny Side of Discreet

Paul Hubweber – Posaune

Erhard Hirt – Dobro

Hans Schneider – Kontrabass

 

Der Titel eines Stückes aus dem Repertoire des Trios ISKRA 1903 (Rutherford / Bailey / Guy) sagt alles - „More Poetry, Please!“ Dieses Trio faszinierte uns durch seine zarte Poesie.

 

In "The Funny Side Of Discreet" erleben wir drei Musiker – durchaus virtuose Solisten – aber relexad, entspannt und exquisit genug, nichts beweisen zu müssen. Es geht viel mehr um das, was Peter Niklas Wilson das "Meta-Instrument" nannte! Ein Kollektiv, das die Tendenzen zum schneller, höher, weiter oder  lauter ignoriert. Mag die jüngere Generation noch virtuoser sein, so hören wir aber meistens die Geschichte nicht. Es ist ein natürlicher Prozess, da Wachstum Zeit braucht.

 

Da es Musik in der Tradition von ISKRA 1903 ist, wundert es uns nicht, dass Hubweber, Hirt und Schneider mit allen in Kontakt standen - Bailey, Rutherford, Guy, Wachsmann, Casserley und vielen mehr. "The Funny Side Of Discreet" - eine Diskretion, die lächelt. ((Jean-Michel van Schouwburg)

 

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

So-14.06.20-11:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack Literatur
So-21.06.20-20:00
STAGE off LIMITS
Emißatett & Xavier Charles

Elisabeth Coudoux – Cello

Matthias Muche – Posaune

Philip Zoubek – prepariertes Klavier

Etienne Nillesen – prepariertes Snare Drum

Robert Landfermann – Kontrabass

& Xavier Charles – Klarinette

 

Eintritt: 12/8€
online VVK:10/6€ & Gebühr          online ticket

So-06.09.20-20:00
soundtrips nrw
Jošt & Vid Drašler

Jošt Drašler Kontrabass

Vid Drašler Perkussion

 

Die beiden Drašler-Brüder aus Ljubljana, gehören zur jüngeren Generation Improvisierender Musiker in Europa.

Mit Kontrabass und Schlagzeug wären sie im traditionellen Jazz eine Rhythmusgruppe, aber ihre musikalische Praxis in der Improvisierten Musik geht weit darüber hinaus. Sie sind vor allem zwei jenseits konventioneller instrumentaler Funktionszuweisung agierende musikalische Persönlichkeiten, die in konsequenter künstlerischer Forschung ihre eigene Klangsprache entwickelt haben.

Die Musik der Drasler-Brüder bieten einen Einblick in die immer aktiver und präsenter werdende Szene des nördlichen Balkans.

 

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

Sa-19.09.20-14:00
Gastspiel / Interkultureller Abend
Interkultureller Abend - Konzert - Lesung
Do-24.09.20-18:00
Initiative Improvisierte Musik
elektroFlux-Session

Improvisationen und Konzepte Elektronischer & Elektroakustische Musik

-> eine offene Bühne für jedefrau und jedermann mit elektrischen Instrumenten.

Anmeldung zur Session und Infos unter: 0151 2001 7002
Wir freuen uns auf euch ... :-) ... !!

 

Eintritt frei!

Fr-02.10.20-20:00
JazzToday
HALA (Avantgarde Jazz/Rock)

Helene Richter (GER) – Stimme & Effekte

Arno Bakker (NL) – Sousaphone

Leonardo Grimaudo (IT) – Gitarre & Electronik

Aleksandar Škorić (SRB) – Schlagzeug

 

Von zärtlich-samtenen Melodien bis zu wild-expressiven Ausbrüchen spielt sich das Quartett der in Groningen lebenden Sängerin Helene Richter durch den Dschungel diverser Musikstile: Experimentierfreude und Unternehmungslust sind dabei keine Grenzen gesetzt. Die multinationale Gruppe formierte sich im September 2017 aus der alternativen Musikszene in Groningen und tingelt seither durch die Lande. Spielfläche bieten die Kompositionen der deutschen Sängerin, die mit ihren teils naiven, teils absurd-abstrakten Liedtexten jedes Konzert zu einer Märchenstunde der etwas anderen Art werden lässt. Ihre drei Wegbegleiter betten Helenes variationsreiche Stimme und theatralische Performance in ein sich stets wandelndes Klangnest: mit niederländischer Keckheit am Sousaphon, italienischem Temperament an der Gitarre und serbischer Wucht am Schlagzeug. (Jazzclub Karlsruhe)

 

Hala on Facebook

Hala on Youtube

Hala on Soundcloud

Hala on Instagram

 

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

So-04.10.20-20:00
Soundtrips NRW
Michael Zerang

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

Do-08.10.20-20:00
STAGE off LIMITS
TRAIN

 

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

Do-08.10.20-20:01
JazzToday
Le String'Blö

Sebastian Strinning –  Tenorsax, Bassklarinette

Lino Blöchlinger – Alt- & Basssax

Roberto Domeniconi – Fender Rhodes

Urban Lienert – E-Bass

Reto Eisenring – Schlagzeug

 

Sie bringen die rüttelnde Power der jungen Garde mit der Erfahrung von Musikern zusammen, die schon länger die Szene aufmischen. Gemeinsam kreieren sie eine Musik, die von Freiheit und Energie befeuert wird. Die Interaktionen sind dicht und heftig, gleichzeitig ist eine Übersicht am Werk, die den Musikstrom selektioniert und den Sound konzentriert hält. Die Stücke stammen von den beiden in Luzern arbeitenden Bläsern Sebastian Strinning und Lino Blöchlinger. Sie gehören zu den vielseitig präsenten Köpfen der jungen Schweizer Jazzgeneration.

 

strinning.ch

 

 Eintritt: 12/8 €, online VVK: 10/6€

So-11.10.20-14:00
Hörspiel Lab Münster
Sampling

Was ist das HörSpielLab Münster?

Das HörSpielLab Münster ist  Café, Werkstatt, Treffpunkt, Tonstudio,
Keimzelle, Versuchslabor, Bühne, Lager und Hörsaal für HörSpieler*innen
aus Münster – Gleich ob Profi oder Laie.
HörSpielLab Münster schafft einen gemeinsamen und nachhaltigen „Ort“   und bietet, Wissen, Technik, Raum, ein Netzwerk und eine (Akustik-)Bühne an einem, zentralen Ort für Experimente und weiterführende Ideen zu finden.

Die wichtigsten Fakten zum HörSpielLab Münster im Überblick:
1. Das HörSpielLab  findet einmal im Monat in der Black Box statt

2. Das HörSpielLab  ist immer von 14-17 Uhr

3. Was passiert an den Sonntagen:
Vortrag zu einem speziellen Thema der Hörspielproduktion
Raum und Zeit für die gemeinsame Weiterentwicklung

4. Die Teilnahme ist kostenlos

Mo-12.10.20-10:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack Literatur
Di-13.10.20-10:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack Literatur
Mi-14.10.20-10:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack
Do-15.10.20-10:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack
Fr-16.10.20-10:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack- Präsentation
Fr-23.10.20-20:01
JazzToday
Uassyn

Tapiwa Svosve – Saxophon

Silvan Jeger – Kontrabass

Vincent Glanzmann – Schlagzeug

 

www.vincentglanzmann.ch/UASSYN

 

 Eintritt: 10/7 €, online VVK: 8/5€

Sa-24.10.20-20:00
Geräuschwelten Festival
Elektronische Musik
So-25.10.20-20:00
Geräuschwelten Festival
Elektronische Musik
So-01.11.20-18:00
Soundtrips NRW
Achim Kaufmann - Ignaz Schick Duo

 

Eintritt: 10/7€

online VVK: 8/5€ & Gebühr          online ticket

Fr-06.11.20-20:00
MIXED DOWN - Live Hörspiel, Konzert, Lesung
Hörspiel Lab Münster

Einmal im Jahr präsentieren die Hörspiel Freunde und -bastler, Hörspielautoren und Geräuschemacher, Folio Artists und Hörspiel Freak, eben die bunte Gesellschaft des Hörspiel Labs, ihre Audio-Kunst vor Publikum. Live Hörspiele auf Bühne und aus der Konserve, dazu noch ein Konzert und eine Lesung und fertig ist Mixed Down, unser jährliches Hörspiel Festival.

Sa-07.11.20-20:00
STAGE off LIMITS
Hodgkinson – Klapper – Jørgens

Tim Hodgkinson – lap steel guitar, electronics and clarinet

Martin Klapper – amplified objects

P.O. Jørgens – percussion and small instruments.

 

Eintritt: 10/7€
online VVK:8/5€ & Gebühr          online ticket

So-22.11.20-11:00
Schreibwerkstatt für Kinder
Kulturrucksack
Do-26.11.20-18:00
Initiative Improvisierte Musik
elektroFlux-Session

Improvisationen und Konzepte Elektronischer & Elektroakustische Musik

-> eine offene Bühne für jedefrau und jedermann mit elektrischen Instrumenten.

Anmeldung zur Session und Infos unter: 0151 2001 7002
Wir freuen uns auf euch ... :-) ... !!

 

Eintritt frei!

WAS. GEHT.

Metamenü